Bundesland: Thüringen
Landkreis: Nordhausen
Fläche: 105,27 km²
Einwohner: 41.926 (31. Dez. 2012)

Die Stadt Nordhausen liegt im Norden von Thüringen an der Zorge, am Südrand des Harzes und im Nordwesten der fruchtbaren Goldenen Aue. Nordhausen ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises und hat den Status einer Großen kreisangehörigen Stadt. In der Landesplanung nimmt die Stadt den Status eines Mittelzentrums mit Teilfunktionen eines Oberzentrums ein.
Nordhausen ist nach Erfurt, Jena, Gera, Weimar und Gotha die sechstgrößte Stadt in Thüringen. Die nächstgelegenen Großstädte sind Göttingen (etwa 60 km westlich), Erfurt (etwa 61 km südlich), Halle/Saale (etwa 81 km östlich), Braunschweig (etwa 87 km nördlich) und Magdeburg (etwa 91 km nordöstlich).
Nordhausen war bis 1802 neben Mühlhausen eine von zwei freien Reichsstädten in Thüringen. Ab August 1943 wurde das nordwestlich der Stadt liegende Konzentrationslager Mittelbau errichtet, in dem 60.000 Zwangsarbeiter unterirdisch die V2-Waffe produzierten. Anfang April 1945 zerstörten zwei Luftangriffe der Royal Air Force drei Viertel des Stadtgebiets; ca. 8.800 Menschen kamen ums Leben.
Das bedeutendste Bauwerk Nordhausens ist der Dom Zum Heiligen Kreuz aus der romanisch-gotischen Zeit. Bekannt ist die Stadt auch für ihre Spirituosenherstellung (zum Beispiel Nordhäuser Doppelkorn). Wegen seiner Kautabakfabrik G. A. Hanewacker (gegründet 1817) galt Nordhausen als Zentrum der Kautabakproduktion in Deutschland.
In der Stadt beginnt eine Linie der Harzer Schmalspurbahnen, die dort mit der Straßenbahn Nordhausen verknüpft ist. Die höchste Bildungseinrichtung in der Stadt ist die Fachhochschule Nordhausen.

Weitere Links:
www.nordhausen.de/
www.landratsamt-nordhausen.de/
www.thueringer-allgemeine.de/regionen/nordhausen/

Textquelle:
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nordhausen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)).
Bildquelle:

Dom von Nordhausen.
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Nordhausen_Dom.jpg
Lizenz: This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.
Autor: Photo taken by S.Schmitt, originally uploaded to de:Bild:DomNDH.jpg by de:Benutzer:Bastindh


Impressum | Datenschutz | Rechtliches

Unternehmensdarstellung - Paul Vahle GmbH & Co.KG

Paul Vahle GmbH & Co.KG

Die VAHLE Group entwickelt hochwertige Energie-, Datenübertragungs- und Automatisierungssysteme, die bei mobilen Industrieanwendungen weltweit im Einsatz sind. Dabei sind Qualität, Dynamik, Innovation und Passion die Grundpfeiler unseres Handelns. Im Jahr 1912 brachte Paul Vahle die erste Kupfer-Stromschiene auf den Markt und legte damit den Grundstein für ein Unternehmen mit heute über 750 Mitarbeiter:innen, das seine Produkte und Dienstleistungen in 52 Ländern weltweit anbietet. Neben unserem Hauptsitz in Kamen, mit Fertigungs- und Entwicklungsstandort, entwickeln wir neue Automationslösungen in unserem Kompetenzzentrum in Schwoich (Österreich). Unser Portfolio umfasst Produkte aus den Bereichen Energieübertragung, Datenkommunikation, Positionierung und Steuerung. Mit unseren flexiblen Lösungen wenden wir uns primär an Kunden aus den Branchen Automobil, Intralogistik, Hafentechnik sowie Krantechnologie.

Adresse & Kontaktdaten

Paul Vahle GmbH & Co.KG
Westicker Straße 52
59174 Kamen
Telefon Karriere Team: +49 2307 704177
E-Mail Karriere Team: karriere@vahle.de
Homepage:

Aktuelle Jobs bei Paul Vahle GmbH & Co.KG

Key Account Manager | Schwerpunkt Automation (m/w/d)

Vertriebsgebiet Nord-West Deutschland, aus dem Homeoffice
Paul Vahle GmbH & Co.KG
Position: Fachkraft
Einsatzort: Deutschlandweit
Beschäftigungsbeginn: ab sofort
Homeoffice möglich
Lädt...